Fisch-Gemüse-Curry | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Fisch-Gemüse-Curry

Rezept für 4 Portionen:

600 g Fischfilet (z.B. Seelachs,Goldbarsch oder Kabeljau)
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle
Zitronensaft
3-4 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
1 Stück Ingwer (etwa 2 cm)
1 grüne Chilischote
2 Möhren
250 g Tomaten
50 g Cashew-Nusskerne
2 TL Öl
3 EL Ghee (indisches Butterfett,Im indischen Lebensmittelladen oder Butterschmalz)
etwa 2 EL scharfes Currypulver
1 Msp. Chilipulver
1 Prise Zucker
1/2 Hand voll Korianderblätter
1 Becher Joghurt (175 g)
1/2 TL Garam Masala (indische Gewürzmischung)

1. Das Fischfilet kalt abbrausen, trockentupfen, in mundgerechte Würfel schneiden und falls nötig entgräten.
Fisch mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.

2. Zwiebeln und Knoblauch abziehen, sehr fein würfeln. Ingwer schälen, Chilischote putzen, eventuell entkernen.
Ingwer und Chili ebenfalls sehr fein würfeln. Die Möhren schälen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln.
Tomaten häuten, entkernen und ohne die Stielansätze würfeln.

3. Cashew-Nusskerne in einem Topf im Öl unter Rühren goldgelb rösten und herausnehmen.
Ghee oder Butterschmalz im Wok oder in einer breiten Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Möhren
darin bei kleiner Hitze glasig braten. Knoblauch, Ingwer und Chili zufügen und ebenfalls glasig werden lassen.
Curry- und Chilipulver darin unter Rühren 30-40 Sekunden mitgaren.
Die Tomaten zufügen, leicht salzen und zuckern und 2 Minuten dünsten.

4. Die Korianderblättchen kalt abbrausen, gut trockentupfen und zur Hälfte fein hacken.
Gehackten Koriander, Joghurt und Garam Masala unter das Gemüse heben und alles unter Rühren langsam aufkochen.
Die Fischstücke darunter mischen und im offenen Topf 5-7 Minuten ziehen lassen.

5. Das Fisch-Gemüse-Curry pikant bis scharf abschmecken und mit den restlichen Korianderblättchen
und Cashew-Kernen bestreut servieren.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.