Exotisches Reisgericht | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Exotisches Reisgericht

Rezept für 4 Portionen:

2 Tassen Reis
30 g Butter
1 grosse Zwiebel
3,5 Tassen Wasser
1 Dose Mango-Früchte
1 Tasse vom Mango-Saft
1 Suppenbrühwürfel
1/2 Teelöffel Salz
1 Teelöffel Curry
1 gehäufter Teelöffel Kurkuma
Mehl zum Wenden
Plattenfett oder Öl
Streuwürze oder Salz
4 Truthahnschnitzel a ca. 125 g

Für die Farce:
100 g Geflügel- oder Kalbsleberwurst
3 Esslöffel Kokosflocken
2 Esslöffel Paniermehl
1 Esslöffel Cognac evtl. 1-2 Esslöffel Wasser
1 Teelöffel Sambal badjak oder Sambal manis

1. Die kleingeschnittene Zwiebel in Butter andünsten, den Reis mit Wasser und Mangosafl zugeben.
Brühwürfel, Salz und Gewürze beifügen.

2. Den Reis zum Kuchen bringen und zugedeckt 20 Minuten auf kleinem Feuer lassen.

3. Inzwischen Backrohr auf 100°C vorheizen.
Aus Leberwurst und den übrigen Zutaten eine feuchte Farce kneten.

4. Die (aufgetauten!) Truthahnschnilzel flachdrücken.
Zwei der Schnitzel mit der Farce bestreichen, die beiden anderen darauflegen.
Mit Faden umwickeln oder mit 4 Zahnstochern zusammenstecken.
Die Schnitzel leicht in Mehl wenden -aber noch nicht salzen! – und beiseite stellen.

5. Fertigen Reis locker auf einer vorgewärmten Platte ausstreichen, Mangofrüchte (in Scheiben oder schmale Schnitzen geschnitten) so auf dem Reis auslegen, dass in der Mitte Platz für die Schnitzel bleibt.

6. Die Platte mit Alufolie abdecken und ins Backrohr stellen.
Nun die Schnitzel in heissem Fett (Zischprobe!) kräftig auf beiden Seiten anbraten, Hitze reduzieren und bei aufgelegtem Deckel und nochmaligem Wenden insgesamt 6-7 Minuten braten.
Die Schnitzel salzen (Streuwürze!) in der Mitte durchschneiden und schuppenförmig auf dem Mango-Reis anrichten.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.