Ente „thailändische Art“

Rezept für 4 Portionen:

1 küchenfertige Ente,
10 Knoblauchzehen,
3 Stangel Koriander,
je 1/2 TL Salz und Pfeffer,
je 3 EL süße Sojasoße und flüssiger Honig,
5 EL Reisessig,
3 EL Zucker,
1 Chilischote

1. Ente abbrausen, trockentupfen. Knoblauch abziehen.
Koriander abbrausen, trockenschütteln, mit Knoblauch, Salz, Pfeffer zerstoßen. 1 EL Sojasoße und den Honig unterrühren.
Ente innen und außen damit einreiben, zugedeckt ca. 2 Std. kalt stellen.

2. Essig mit 2 EL Sojasoße und dem Zucker aufkochen, abkühlen lassen. Ofen auf 190 Grad vorheizen.
Chili putzen, abbrausen, von Kernen befreien, in Ringe teilen und zur Soße geben.

3. Ente auf dem Gitterrost 10 Min. braten. Temperatur auf 180 Grad reduzieren.
Geflügel in 80 Min. fertigbraten, dabei ab und zu wenden und mit Fett begießen.
Ente tranchieren.
Evtl. mit Reis und Gurkenscheiben anrichten, die Soße separat servieren.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.