Eiernudeln mit Garnelen | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Eiernudeln mit Garnelen

Rezept für 4 Portionen:

200 g Pak Choi
2 Karotten
1 Bund Frühlingszwiebeln
100 g Enoki-Pilze oder Austernpilze
1 Knoblauchzehe
6 EL Öl
250 g chinesische Eiernudeln, gekocht
1 EL Fischsauce
1 EL Sojasauce
1 TL 5-Gewürzepulver
200 g rohe Garnelen

1. Vom Pak Choi die Wurzel abschneiden und den Kohl in Bündel teilen. Karotten schälen und in Scheiben schneiden.
Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Von den Enoki-Pilzen die Wurzeln abschneiden.
Knoblauch schälen und fein hacken.

2. In einem Wok 3 EL Öl stark erhitzen. Die Nudeln darin 5 Minuten knusprig braten. Dann herausnehmen und warm stellen.
Das Gemüse und den Knoblauch in den Wok geben und 2 Minuten darin braten.

3. Dann die Nudeln, Fisch- und Sojasauce sowie das Gewürzpulver unterrühren.
Kurz erhitzen und in eine vorgewärmte Schüssel geben, warm halten.
Wok säubern.

4. Restliches Öl im Wok erhitzen und die Garnelen 2 Minuten darin braten, bis sie rosa werden.
Auf den Nudeln anrichten und sofort servieren.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.