Drei-Gemüse-Gratin | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Drei-Gemüse-Gratin

Rezept für 4 Portionen:

250 g Zwiebeln,
3 Knoblauchzehen,
5 EL Olivenöl,
500 g Auberginen,
500 g Zucchini,
Salz,
400 g Tomaten,
200 g Mozzarella,
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer,
2 EL frisch gehackte Kräuter (Petersilie, Basilikum, Oregano).
50 g frisch geriebener Parmesan,
20 g Semmelbrösel.

1. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Den Knoblauch pellen und ganz fein zerdrücken.
Das öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebelringe und Knoblauchzehen darin anschwitzen
und einige Minuten weich dünsten. Von der Kochstelle nehmen.

2. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
ie Auberginen und Zucchini waschen und abtrocknen. In 6-7 mm starke Scheiben schneiden.
2 Backbleche mit Olivenöl bestreichen, die Auberginen-und Zucchinischeiben nebeneinander auflegen
und mit wenig Salz bestreuen. Im vorgeheizten Backofen 5-7 Minuten vorgaren,
dadurch werden sie besonders aromatisch.

3. In der Zwischenzeit die Tomaten waschen, den Stielansatz entfernen und die Früchte in Scheiben schneiden.
Die Mozarellakugeln halbieren und in ebenso viele Scheiben wie die Tomaten schneiden.
Die gedünsteten Zwiebelringe in die ungefettete Auflaufform verteilen, die gebackenen Auberginenscheiben
darauf überlappend anordnen.

4. Die Tomaten- und Käsescheiben abwechselnd und überlappend einschichten.
Mit Salz, Pfeffer und den gehackten Kräutern bestreuen.
Die gebratenen Zucchinischeiben als letzte Schicht auflegen und den Auflauf damit bedecken.
Leicht salzen und pfeffern.

5. Das Gratin im heißen Backofen bei 180°C insgesamt 45-50 Minuten garen.
Nach 25 Minuten herausnehmen, mit öl beträufeln und mit der Mischung aus Käse und Semmelbrösel bestreuen.
Weitere 20-30 Minuten garen.
In der Form zu Tisch bringen.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.