Domspatzen | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Domspatzen

Rezept für 4 Portionen:

4 Laugenbrötchen
60 g Butter
4 Eier
1/4 l Milch
Salz
Pfeffer
1/2 Bund glatte Petersilie
2 Paar bayerische Weißwürste

Für die Soße:
1 Becher saure Sahne
1 EL mittelscharfer Senf
1 Prise Zucker

1. Den größten Teil des groben Salzes von den Brötchen entfernen und die Brötchen würfeln.
Die Butter zerlassen und über die Brötchenwürfel gießen. Die Eier mit der Milch und den Gewürzen verquirlen.

2. Die Petersilie waschen, trockenschütteln und grob hacken.
Unter die Eiermilch rühren und diese über die Brötchenwürfel gießen. Alles zusammen 10 Minuten quellen lassen.

3. Inzwischen eine runde, hitzebeständige Form fetten. Den Backofen auf 200°C (Gas Stufe 3) vorheizen.
Die Weißwürste häuten und das Brät würfeln. Unter die gequollene Brötchenmasse rühren.
Die Masse in die vorbereitete Form füllen.

4. Einen großen, backofengeeigneten Topf so weit mit Wasser füllen, daß es nicht ganz bis zum Rand der runden Form reicht.
Den Auflauf im Wasserbad in den heißen Backofen stellen und etwa 50 Minuten garen, bis die Oberfläche hellbraun ist.
Die Sahne mit dem Senf, Salz und Pfeffer verrühren und mit dem Zucker abschmecken.
Den Auflauf vorsichtig aus der Form lösen und in Stücke schneiden.
Mit der Senfsoße und Krautsalat servieren.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.