Char Sieu (Gegrillter Schweinenacken) | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Char Sieu (Gegrillter Schweinenacken)

Rezept für 4 Portionen:

BITTE BEACHTEN: FLEISCH MUSS MIND. ÜBER NACHT MARINIEREN

600 g nicht zu magerer Schweinenacken (ohne Knochen)
3 Knoblauchzehen
1 TL Salz
4 EL heile Sojasauce
2 EL Hoisin-Sauce (Fertigprodukt)
2 EL Reiswein
2 EL brauner Zucker
1 TL Fünf-Gewürze-Pulver
etwa 150 g Honig

1. Das Fleisch der Länge nach in 4 cm dicke Streifen schneiden.
Knoblauch abziehen, würfeln und samt dem Salz mit einer Messerklinge zur Paste zerreiben.
Diese mit Soja- und Hoisin-Sauce, Reiswein, Zucker, Fünf-Gewürze-Pulver und 2 EL Honig aufkochen.
Etwas abkühlen lassen und übers Fleisch gießen.
Fleisch im Kühlschrank mindestens über Nacht durchziehen lassen, noch besser 2 Tage lang.
Dabei öfter wenden.

2. Elektro-Ofen auf 225 Grad vorheizen.
Backrost auf der mittleren Schiene in den Ofen schieben, ein mit Wasser gefülltes Backblech darunter stellen.
Fleischstreifen im Ofen bei 225 Grad (Gas: Stufe 4) auf dem Gitterrost 20 Minuten garen.

3. Restlichen Honig erwärmen, das Fleisch damit bepinseln, wenden und weitere 15 Minuten garen.
Erneut wenden, mit Honig bepinseln, Das Fleisch noch mal in 10-15 Minuten garen, bis es glänzt und an den Ecken knusprig und dunkelbraun ist.
Warm zu gedämpftem Reis servieren.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.