Champignon-Gratin | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Champignon-Gratin

Rezept für 4 Portionen:

400 g weiße Champignons
400 g braune Champignons
4 Schalotten
30 g Butter
weißer Pfeffer aus der Mühle
6 EL trockener Weißwein
1 Becher Sahne
Salz
einige Tropfen Himbeeressig
2 Eigelb
3 EL Creme fraiche

1. Die Champignons putzen – möglichst nicht waschen – und in Scheiben schneiden.
Die Schalotten schälen und sehr fein würfeln.
Die Butter in einer großen Pfanne erhitzen und die Schalottenwürfel darin glasig dünsten.
Die Champignons dazugeben, kräftig mit Pfeffer würzen und nur ganz kurz durchschwenken.
Den Wein angießen und bei starker Hitze fast ganz einkochen lassen.

2. Nun erst die Sahne hinzufügen, salzen und einmal aufkochen.
Die Champignons mit einem Schaumlöffel aus der Sahne heben und in eine Gratinform geben.
Die Sahne bei starker Hitze unter Rühren cremig einkochen.
Mit etwas Himbeeressig, Salz und Pfeffer abschmecken.
Über die Champignons gießen.

3. Die Eigelbe und die Creme fraiche verquirlen, leicht salzen und über die Pilze verteilen.
Das Gratin in dem auf 250°C (Gas Stufe 5) vorgeheizten Backofen 5-8 Minuten überbacken.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.