Cajun-Barbecue-Gewürz | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Cajun-Barbecue-Gewürz

Rezept für 4 Portionen:

4 EL schwarze Pfefferkörner
1 EL Fenchelsamen
1 EL Kreuzkümmelsamen
2 EL Senfkörner
4-6 getrocknete Chilischoten (ergibt zerbröselt etwa 1 EL)
1 EL getrockneter Oregano

1. Alle Gewürze bis auf den Oregano in einem kleinen Topf ohne Fett rösten, bis sie duften.
Aus dem Topf nehmen und fein mahlen.
Das geht in einer Gewürzmühle, einer elektrischen Kaffeemühle, im Mörser oder in einem hohen schlanken Becher mit dem Pürierstab – das Gefäß um den Pürierstab herum unbedingt mit einem Tuch zudecken, damit es nicht staubt.
Die gemahlenen Gewürze mit dem Oregano mischen und in einem kleinen Glas aufbewahren.

2. TIPP:
Mit dieser Mischung und etwas Salz können Sie Grillfleisch oder -fisch würzen und direkt grillen.
Oder Sie stellen aus Cajun-Barbecue-Gewürz, gehacktem Knoblauch, etwas Öl und einigen Esslöffeln Tomatenketchup, Fruchtsaft oder Sojasauce aromatische Grillmarinaden her.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.