Bohnenpüree mit Lammrückenfilet | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Bohnenpüree mit Lammrückenfilet

Rezept für 4 Portionen:

2 Dosen weiße Bohnen (Abtropfgewicht: a 265 g)
Salz
1 Stück Ingwer (5 cm)
1 Mohre
2 Stangen Staudensellerie
1 Stange Lauch
1 TL Anis- oder Fenchelsamen
1 Msp. Kardamomsamen
1 Bund Bärlauch oder Schnittknoblauch
400 g Lammfilet oder ausgelöster Lammrücken
Pfeffer
2 Zweige Rosmarin
3 EL Olivenöl

1. Abgetropfte Bohnen mit 200 ml Wasser und etwas Salz pürieren.
Ingwer schälen, fein hacken. Möhre putzen, schälen, sehr klein würfeln oder raspeln, Sellerie waschen, in feine Streifen teilen.
Lauch putzen, waschen, in hauchdünne Streifen schneiden. Anis oder Fenchel und Kardamom im Mörser zerstoßen.
Bärlauch oder Schnittknoblauch waschen, trockenschütteln, in feine Streifen bzw. Röllchen schneiden.

2. Fleisch abbrausen, trockentupfen, salzen und pfeffern. Rosmarin abbrausen, trockenschütteln.
In einer beschichteten Pfanne 2 EL Öl erhitzen, Fleisch und Rosmarinzweige darin bei mittlerer Hitze braten: Das Lammfilet rundum 3-4 Minuten braten, den ausgelösten Lammrücken auf jeder Seite jeweils 5 Minuten braten.

3. Fleisch herausnehmen, auf einem Teller ruhen lassen.
Übriges Öl in die Pfanne geben, Gemüse und Gewürze (bis auf Bärlauch oder Schnittknoblauch) 3-4 Minuten bei kleiner Hitze rösten.
Bohnenpüree in einem Topf unter Rühren heiß werden lassen.

4. Bärlauch oder Schnittknoblauch unter das Gemüse rühren. Fleisch auf dem Gemüse kurz erhitzen.
Das Fleisch in Scheiben schneiden. Fleisch, Püree und Gemüse auf Tellern anrichten.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.