Blumenkohl-Brokkoli Gratin | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Blumenkohl-Brokkoli Gratin

Rezept für 4 Portionen:

1 kleiner Blumenkohl,
300 g Brokkoli,
250 g Röhrennudeln (z.B. Penne),
Salz,
4 Tomaten,
250 g Mozzarella.

Für die Soße:
200 g Sahne,
2 Eier,
Salz,
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer aus der Mühle.

Außerdem:
Butter für die Form,
1 EL feingehackte Petersilie.

1. Den Blumenkohl putzen, in kleine Röschen zerteilen und waschen.
Den Brokkoli ebenfalls in kleine Röschen zerteilen, den Stiel schälen und in dünne Scheiben schneiden.
Salzwasser zum Kochen bringen und die Blumenkohl- und Brokkoliröschen darin in etwa 5-6 Minuten garen.
Herausnehmen und gut abtropfen lassen.

2. Die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser in etwa 7 Minuten bißfest kochen, abgießen
und abtropfen lassen. Die Tomaten kreuzweise einritzen, kurz in kochendes Wasser tauchen
und die Haut abziehen. Die Früchte halbieren, die Kerne herauslöffeln, die Fruchthälften würfeln.
Den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden.

3. Den Backofen auf 220°C vorheizen.
Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen und einen Großteil der Nudeln einfüllen.
Darauf als zweite Schicht das bunt gemischte Gemüse geben und die restlichen Nudeln darüber verteilen.
Die Sahne mit den Eiern, Salz und Pfeffer verquirlen und über das Gratin gießen.

4. Die Auflaufform in die Mitte des heißen Backofens schieben und das Gratin etwa 20 Minuten garen.
Nach dieser Zeit die Mozzarellascheiben auflegen, das Gratin weitere 4-5 Minuten überbacken,
bis der Käse leicht zerlaufen ist.
Die gehackte Petersilie darüber streuen und servieren.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.