Bami Goreng mit Sojasprossen | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Bami Goreng mit Sojasprossen

Rezept für 4 Portionen:

400 g Hähnchenbrustfilet
300 g Chinakohl
250 g asiatische Eiernudeln
150 g Lauch
150 g TK-Erbsen
75 g Sojasprossen
2 Zwiebeln
2 Zehen Knoblauch
6 EL Sojasauce
5 EL Öl

1. Das Hähnchenbrustfilet unter fließendem Wasser kalt abspülen, trockentupfen, in schmale Streifen schneiden.
Den Chinakohl waschen, abtropfen lassen und ebenfalls in schmale Streifen schneiden.

2. Die Nudeln in Salzwasser bissfest kochen, abgießen und abtropfen lassen.
Den Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Die Erbsen auftauen lassen.
Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und durchpressen.

3. Das Öl in einem Wok oder einer tiefen Pfanne erhitzen und das Hähnchenfleisch darin kräftig anbraten.
Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen und 2 Minuten braten. Chinakohl und Lauch dazugeben und ebenfalls 1 Minute braten.
Erbsen hinzufügen, 1 Minute braten. Zum Schluss die Sojasprossen und Nudeln hinzufügen und nochmals 1 Minute braten.
Mit der Sojasauce würzen und abschmecken, sofort servieren.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.