Asiatische Pfannkuchen | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Asiatische Pfannkuchen

Rezept für 4 Portionen.

250 g Mehl
175 ml kochendes Wasser
100 g Champignons
100 g Austernpilze
100 g TK-Spinat
100 ml Gemüsebrühe
2 Schalotten
1 Zehe Knoblauch
1 Stück frischer Ingwer (2 cm)
12 ELSesamöl
4 EL Sojasauce
3 EL Balsamicoessig
3 EL kaltes Wasser
1 TL Speisestärke
Salz
Pfeffer
Mehl zum Ausrollen
Zahnstocher

1.Das Mehl mit einer Prise Salz und 2 EL Sesamöl in eine Schüssel geben.
Das kochende Wasser hinzufügen und das Ganze zu einem Teig verkneten. Die Schüssel mit Folie abdecken und 1 Stunde ruhen lassen.

2.Den Teig in 8 Portionen teilen und auf einer bemehlten Fläche zu 8 Teigkreisen von ca. 16 cm Durchmesser ausrollen.

3.Für jeden Pfannkuchen 1 EL Sesamöl in der Pfanne erhitzen und sie einzeln auf beiden Seiten goldgelb ausbacken.
Champignons und Austernpilze mit einem feuchten Tuch abreiben und in dickere Scheiben schneiden.

4.Den Spinat auftauen, ausdrücken und auf einem Sieb abtropfen lassen.
Die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden, den Knoblauch schälen und durchpressen.
Den Ingwer schälen und fein reiben oder in sehr kleine Würfel schneiden.

5.Das restliche Sesamöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch und Pilze darin kräftig anbraten, zum Schluss den Spinat unterheben.
Den Ingwer hinzufügen. Mit der Brühe ablöschen, Sojasauce und Balsamicoessig dazugeben.
Die Speisestärke mit 3 EL Wasser glatt rühren und hinzufügen.
Das Ganze zum Kochen bringen und 1 Minute garen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6.Die Pfannkuchen auf eine Arbeitsfläche legen und die Pilzfüllung darauf verteilen.
Die Pfannkuchen mit der Füllung zu einer Tasche zusammenklappen und mit Zahnstochern fixieren.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.