Aprikosen-Reis-Auflauf | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Aprikosen-Reis-Auflauf

Rezept für 4 Portionen:

Für die Reismasse:
1/2 l Milch
ausgeschabtes Mark einer halben Vanilleschote
1/2 TL Salz
150 g Reis
60 g Zucker
3 Eigelbe
3 Eiklar

Für die Aprikosen:
700 g reife Aprikosen
80 g Zucker
abgeriebene Schale und ausgepresster Saft einer unbehandelten Zitrone
4 cl Marillenlikör
30 g Mandelstifte

Außerdem:
Butter für die Form
Puderzucker zum Besieben

1. Die Milch mit dem Vaniliemark und dem Saiz in einem Topf zum Kochen bringen.
Den Reis unter Rühren einrieseln lassen und bei sehr geringer Hitze in 20-30 Minuten ausquellen lassen.
Von der Kochstelle nehmen und erkalten lassen.
Die Aprikosen blanchieren, kalt abschrecken, häuten und halbieren, die Früchte entsteinen.
Fünf Aprikosensteine mit einem festen Gegenstand aufschlagen, das Innere, die Samen, herausholen.
Die Aprikosen in eine Kasserolle geben, Zucker, Zitronenschale und Zitronensaft zufügen.
Die Aprikosensamen zu den Früchten geben und alles 5 Minuten köcheln lassen, dann die Samen wieder herausnehmen.
Den Likör einrühren und die Früchte etwas abkühlen lassen.
Den Backofen auf 180°C (Gas Stufe 2-2,5) vorheizen.

2. Die Hälfte des Zuckers mit der Butter in einer Schüssel schaumig rühren.
Die Eigelbe nach und nach zugeben und jeweils gut unterrühren. Diese Mischung unter den erkalteten Reis rühren.
Das Eiklar zu steifem Schnee schlagen, dabei den restlichen Zucker langsam einrieseln lassen.
Den schnittfesten Eischnee vorsichtig unter die Reismasse heben.

3. Eine Auflaufform von 24 cm Durchmesser mit Butter ausfetten.
Die gekochten Früchte in die Form füllen. Mit den Mandelstiften bestreuen, darauf die Reismasse gleichmäßig verteilen.
Den Auflauf in der Mitte des vorgeheizten Backofens 30-40 Minuten backen.
Nach der Hälfte der Backzeit den Auflauf mit Alufolie bedecken, da die Oberfläche sonst zu stark bräunt.
Mit Puderzucker besiebt servieren.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.