Apfel-Kartoffel-Gratin | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Apfel-Kartoffel-Gratin

Rezept für 4 Portionen:

400 g säuerliche Äpfel
400 g Kartoffeln
100 g bayerischer Weichkäse mit Blauschimmel
1/4 l Milch
Salz
Pfeffer
Majoran

Außerdem:
30 g Butter für die Form
gehackte Haselnüsse zum Bestreuen

1. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen.
Den Backofen auf 200°C (Gas Stufe 3) vorheizen.

2. Die Äpfel waschen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Die Apfelhälften in Spalten schneiden.
Die Kartoffeln waschen, schälen und in dünne Scheiben hobeln.
Apfelspalten und Kartoffelscheiben abwechselnd in die vorbereitete Auflaufform schichten.

3. Den Weichkäse würfeln und gleichmäßig über den Auf lauf streuen.
Die Milch mit Salz, Pfeffer und Majoran verrühren und über das Gratin gießen.
Die Auflaufform mit Alufolie verschließen.

4. Das Gratin in der Mitte des heißen Backofens etwa 45 Minuten garen, dann die Folie entfernen und das Gratin weitere 15 Minuten backen.
Das Apfel-Kartoffel-Gratin mit gehackten Haselnüssen bestreut servieren.
Zum Gratin schmeckt ein knackiger Salat.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.