Albanische Küche | Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Albanische Küche

Albanische KücheAlbanische Rezepte

Albanische Küche-Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten

Die albanische Küche ist eng mit der griechischen und der türkischen Küche verwandt, aber auch mit anderen Küchen des Balkans. So findet man viele Zutaten, die auch in den anderen Küchen des Balkans Verwendung finden, wie Lammfleisch und Schafskäse, viel frisches Gemüse, Kartoffeln und Salate sowie verschiedene Früchte.

Albanien verfügt über einige sehr fruchtbare landwirtschaftliche Flächen, auf denen auch Arten gedeihen, die es anderswo auf dem Balkan kaum mehr gibt. So hat die albanische Küche auch Zutaten zu bieten, die man nur hier findet.

Wesentliche Lebensmittel und Zutaten für albanische Gerichte sind Getreide, aus dem Brot, aber auch Nudeln und Teig für Gebäck hergestellt werden, Kartoffeln und zahlreiche Gemüsesorten wie Bohnen, Tomaten, Paprika, Gurken und Kohl, der auch gern eingelegt wird, sowie Fleisch und an der Küste und an den Seen Fisch.
Auch Früchte werden gern gegessen.

Die wichtigste Mahlzeit für die Albaner ist das Mittagessen.

Es gehört ein Salat dazu, angemacht mit Essig, Olivenöl, Sonnenblumenöl und Salz, aus grünem Paprika, Gurken, Tomaten und Oliven.

Als Hauptgericht kommt Fleisch oder Fisch mit Kartoffeln, Nudeln oder Reis und Gemüse auf den Tisch.

Gern werden auch die sogenannten Meze, kleine würzige Speisen, dazu gereicht. Getrunken werden alkoholfreie Getränke wie Dhalla (Buttermilch) und Bosa (aus Bulgur, Vanille, Zimt, Mehl und Wasser), aber auch Cola, Limonaden und Mineralwasser.

Doch auch alkoholische Getränke wie Bier und Raki, das Nationalgetränk, sowie Weißwein und Rotwein werden in Albanien hergestellt und getrunken.

Außerdem lieben die Albaner Kaffee und schwarzen Tee. Nachspeisen sind sehr beliebt, besonders, wenn sie sehr süß sind, wie Baklava. Oder man isst frisches Obst als Dessert.

Typisch albanische Küche

Typisch albanische Gerichte sind zum Beispiel Byrek, aus Hackfleisch mit Eiern, Gemüse und Käse, in Blätterteig gehüllt, Fergese Tirane aus Eiern, Leber, Hüttenkäse, mit Knoblauch gewürzt, und eine dicke Suppe, die aus weißen Bohnen und Zwiebeln gekocht wird und Fasule heißt und in einer Variante mit grünen Bohnen Burani.

Als typisch albanisch kann man auch das aus Kichererbsenmehl hergestellte schneckenförmige Brot „Qigra“ sowie sehr würzig in Essig mit Knoblauch, Salz, Pfeffer und Kräutern eingelegtes, mariniertes Gemüse wie Auberginen, rote Paprika, grüne Tomaten, Peperoncini uns Sauerkraut, Turshia genannt, bezeichnen.
Originell ist der in Salzlake eingelegte Schafs- und Ziegenkäse Albaniens.

Bei den albanischen Süßspeisen macht sich orientalischer Einfluss bemerkbar.

Albanische Rezepte: